Der EliKai - Kräutergarten

Unser  Lehr - Kräuter - Paradies - Garten

 In der Umgebung von Natters, umgeben von uraltem Tiroler Kulturland, der ehemaligen Getreidekammer Innsbrucks, liegt unser Garten, den uns die Familien Faistnauer,  Wünsch und Koch  zur Verfügung stellen.

Auf einem Areal von  4500 m² gedeihen in unterschiedlichen Biotopen ca. 500  Pflanzen, die  unserer Kräuterschule zum Anschauungs- und Praxisunterricht dienen.

 

Unser Anliegen ist es, diesen Garten als Lehr- und Schaugarten, besonders als Treffpunkt für Garten- und Kräuterfreunde zu gestalten.

 

Der idylisch und ruhig gelegene Garten mit grandiosem Alpenpanorama wurde nicht als strenggeordneter Schaugarten, sondern nach unserem 'Geschmack und Gespür  naturnahe angelegt.

 

Derzeit pflegen wir ca 500 verschiedene Pflanzen.
Heil- und Gewürzpflanzen, Beeren und Obst für den eigenen Bedarf sind der Lohn unserer Arbeit.

Die angrenzenden Wiesen werden als Naturbiotope erhalten, die sich durch ursprüngliche Artenvielfalt auszeichnen und damit auch Lebensraum für eine bunte Vielfalt von Insekten, Vögeln  und Kleinlebewesen bieten.
Die spezielle Vielfalt an Kräutern, Bäumen und Sträuchern wird also auch gerne von den Tieren angenommen. Eine zusätzliche Belebung erfolgt durch die Einrichtung verschiedener Tierbehausungen wie Nistplätze und Insektenhotels, einigen Bienenstöcken und einem kleinen Teich, in dem sich ebenfalls  allerlei Getier tummelt.

Ein paar Eindrücke kann die Bildergalerie vermitteln.

Unser  Garten wurde nun auch mit dem Gütesiegel 
                      "Natur im Garten"
vom Tiroler Bildungsforum ausgezeichnet.

           Besucher sind immer willkommen

 

und können mit uns eine kleine Führung durch den Garten genießen und sich einen Eindruck von der Vielfalt unserer Pflanzenwelt holen.

 

       GLOBAL 2000
  Nationalpark Garten

Für viele Tier- und Pflanzenarten werden geeignete Lebensräume immer seltener. Durch intensive Landwirtschaft, Verbauung wertvoller Flächen und intensiv gepflegte Grünflächen in Gemeinden und privaten Gärten, kann sich die Natur kaum noch wirklich entfalten. Das aktuelle großflächige Insektensterben, aber auch der Rückgang der Vögel, Fledermäuse, Frösche und vielen anderen Tieren ist eine direkte Folge vom Verlust ihr Lebens -räume.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir in unseren Gärten Rückzugsorte für die Natur schaffen und der Artenvielfalt eine Heimat bieten. 

Wir möchten gemeinsam Österreichs größten Nationalpark Garten erschaffen, das schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Fördern Sie gemeinsam mit uns die Biodiversität, schaffen Sie Lebensraum für die so wichtigen Bienen, Schmetterlinge und Co. und schützen Sie unsere vielseitige Natur.
Wie das geht? Ganz einfach:

Um Ihren Garten, Balkon oder auch ihr Fensterbrett zum Nationalpark Garten zu machen, verpflichten Sie sich, folgende Kriterien umzusetzen bzw. anzustreben:

  • Verzichten Sie auf Pestizide
  • Verzichten Sie auf Kunstdünger
  • Verwenden Sie torffreie Garten- & Blumenerde
  • Fördern Sie die Pflanzenvielfalt & schaffen Sie damit  Nahrungsangebote und Lebensraum für Tiere

Im EliKai- Kräutergarten werden diese Voraussetzungen mehr als erfüllt

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.