Naturheilkunde– Volksheilkunde - Pflanzenheilkunde

Selbsthilfe und Erfahrung seit Jahrtausenden.


Das alte Wissen um die Kräuter und deren Nutzen und Wirksamkeit stößt zunehmendauf neues Interesse.

Die Phytotherapie ist dabei, auch in der modernen Schulmedizin und Pharmakologie wieder stärker an Bedeutung zu  gewinnen. 

Anwendungsmöglichkeiten und Wirksamkeit der seit Urzeiten verwendeten Heilpflanzen, können jetzt mit modernen Methoden wissenschaftlich nachgewiesen oder auch begründet widerrrufen werden.

Die Pflanzenheilkunde kann die medizinische Heilkunde ergänzen und unterstützen und so manche therapeutischen Lücken schließen.

Unser Bestreben ist es,  aktualisiertes Wissen und Überliefertes kritisch zu hinterfragen und möglichst  nur relevantes, von unnötigem Ballast befreites Wissen an die Interessierten weiter zu geben.

 

 

Pflanzenheilkunde = Naturheilkunde = Volksheilkunde 

Heilkunde die auf der Anwendung von Pflanzen  oder deren Teilen basiert. Davon wurden unterschiedliche Methoden abgeleitet :

  • Aromatherapie,
  • Homöopatie,
  • Gemmotherapie,
  • Phytotherapie,
  • Spagyrik.

Innerhalb dieser Methoden gibt es eine Unzahl von Anwendungen wie:

Tee, Tinkturen, Bäder, Wickel, Auflagen, Salben, Pulver, Zäpfchen usw, schließlich auch verschiedenste  Speisen und Getränke.

 

Wir wollen altes Wissen neu aktualisiert weitergeben und so die Möglichkeit schaffen, mit traditionellen Mitteln den verschiedenen Wehwehchen und Plagen des täglichen Lebens mit Eigeninitiative zu begegnen.

Kräuterkundige, die helfen können, die vielfältige Wirkung der Pflanzen und Kräuter zu nutzen, sind heute wieder gefragte Leute.

Das Wissen über die Möglichkeiten der Selbsthilfe durch Natur- und Volksheilkunde weiterzugeben, ist eines der besten Geschenke, das man seinen Angehörigen und Freunden machen kann.

 

Unser Bestreben ist es,  aktuall Wissen und überlieferte Informationen kritisch zu hinterfragen und möglichst  nur relevantes, von Ballast befreites Wissen an die Interessierten weiter zu geben.