Volksheilkundlicher Kräuterkurs

Das gesamte Kräuterseminar umfaßt 15 Kurswochenenden die in 7 Module unterteilt sind und  innerhalb von ca. 2 Jahren absolviert werden. Das Kräuterseminar  kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden.

 

Ab sofort bieten wir  die Möglichkeit, jährlich an 3-4 Terminen in den Kurs einzusteigen.
Die Buchung muß spätestens 6 Wochen vor  Beginn des Moduls erfolgen.

Kursteilnehmer, die keine Prüfung ablegen, erhalten einen Nachweis mit Anzahl der absolvierten Module. 

 

Die  Module:
Modul 1,  Feber + März, Grundmodul, Einführung in die Botanik und Volksheilkunde.
Modul 2,  April - Mai - Juni  = Frühlingsmodul 1
Modul 3, Mai - Juni - Juli - August = Sommermodul 1
Modul 4,  September - Oktober = Herbstmodul
Modul 5,  Jänner - Feber - März  = Wintermodul 
Modul 6,  April - Mai- Juni = Frülingsmodul 2
Modul 7, Juli - August = Sommermodul 2

Eine genaue Beschreibung der einzelnen Module finden sie hier.

 

Der Kurs kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden
EliKai-geprüfte Kräuterpraktiker/innen können sich auf eine solide Ausbildung stützen, die bei der Anwendung von Kräutern und Heilpflanzen im täglichen Leben und bei beruflicher Tätigkeit eine grundlegende Voraussetzung ist.

Voraussetzung für die Prüfung

Anwesenheit bei  mindestens 80 % aller Module und Teilnahme an den Peergroups.

Teilnehmerkreis
Alle interessierten Personen, auch solche ohne Vorbildung, die sich in diesem Bereich bilden und weiterbilden möchten. Maximal 12 Teilnehmer.

Teilnahmedingungen
es kann nur ein gesamter Kurs oder Modul gebucht werden. Die Teilnahme  ist an die Unterfertigung der AGB, pünktliche und vollständige Zahlungen der Kursgebühren gebunden. Zur verbindlichen Anmeldung ist die Zahlung von 30% der Kosten  zu bezahlen. 

Inhalte und vorläufiges Programm
Der Kurs beginnt  mit einer theoretischen Einführung in das botanische Grundwissen und in die Grundkenntnisse der Volksheilkunde.

 Wir bemühen uns die Pflanzen in der Natur während 2 Vegetationsperioden in ihren verschiedenen Stadien des Wachstums zu beobachten.

Peergroups
Zwischen den jeweiligen Kursterminen werden von selbst organisierten Kleingruppen Exkursionen und Treffen veranstaltet, die den Sinn haben, Gelerntes gemeinsam zu wiederholen und zu verankern.

 

In der Kursgebühr sind enthalten:

  • Umfassende Lernunterlagen,
  • die während der Seminare erforderlichen Materialien,
  • Honorare aller Referenten
  • eventuell anfallende Eintrittsgelder für Exkursionen

 

Nicht enthalten sind eventuell anfallende Nächtigungs- Verpflegungs- Reisekosten und Parkgebühren.


Die Termine 
werden bei Kursbeginn fixiert und dann mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eingehalten. Änderungen geschehen meistens kurzfristig und wetterbedingt.
Informationen über Termine und Treffpunkte können von einer eigenen Webseite abgerufen werden. 

Kursorte

Der Garten der Kräuterschule und seine Umgebung in Natters, nahe bei Innsbruck, die Räume der BLVA in Kematen und verschiedene Orte und Gebiete im Raum Tirol.