23. April 22,  Innsbruck  Mühlau, 10 – 16 h
Frühlingswanderung zum Scheibenbichl in Innsbruck

Die Gegend um den Scheibenbichl in Mühlau bietet eine interessante Mischung  verschiedenster Biotope, die es Wert sind in einer Exkursion erkundet zu werden. Feuchtwiesen wechseln mit Trockenwiesen ab und der Waldabschnitt zeigt sich gerade im Frühling von seiner schönsten Seite.
Wir  werden unser Augenmerk auf die vielen Heilpflanzen lenken  und erfreuen uns der großen Artenvielfalt, die es dort noch gibt.


Kosten: 50 Euro

30. April 22, Natters Garten, 10 – 17 h
Vitalstoffe der Wildkräuter –  Genusslandschaft vor der Tür

Wildpflanzen haben ein Vielfaches mehr an Vitaminen und Mineralstoffen, als herkömmliches Gemüse. Sie als „Nahrungsergänzungsmittel“ einzusetzen kann also dazu beitragen unsere Vitalität zu steigern und unsere Gesundheit zu unterstützen.
Gerade im Frühling, wenn die Blätter noch jung und voll entfaltet sind, sind sie auch in kulinarischer Hinsicht eine Delikatesse. So ist es nicht verwunderlich, dass manche Gerichte, bis in unsere heutige Zeit überdauert haben.
So z.B. die „Gründonnerstagssuppe“ oder die „Grüne Neune“ .
Wir wollen an diese Tradition anschließen und uns diese Kräuter als einfaches Gericht schmecken lassen.


Kosten: 60 Euro

7.Mai 22, NattersGarten, 9 – 17 h
Pflanzenprodukte


Diverse Produkte aus unseren Pflanzen wie Kräuterweine, Liköre, Sirupe, Tinkturen, Kräutersalze und anderes, stellen nicht nur kulinarische Ergänzungen zu unserem Speiseplan dar, sie sind auch gute Möglichkeiten, die Kräuter zu konservieren und für den Winter haltbar zu machen. Tinkturen und Ölansätzen bilden zudem einen Grundstock in der Kräuterheilkunde, denn aus ihnen lassen sich zahlreiche Folgeprodukte herstellen.
Auch wenn ihre Zubereitung keine Hexerei ist, sollten doch einige Grundregeln beachtet werden, um ein hochwertiges Produkt zu erhalten.
Je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit der Kräuter stellen wir einige Produkte her, die zur Nachahmung zu Hause anregen sollen.

Kosten: 70 Euro

14. Mai,  Natters Garten, 10 – 17 h
Die wichtigen Pflanzen der Volksheilkunde

Es gibt einige Wildpflanzen, die man zu Recht als die Basics der traditionellen, abendländischen Pflanzenheilkunde bezeichnet könnte.
Namentlich werden diese Wildpflanzen noch gekannt, aber nicht immer können sie dann auf der Wiese sicher identifiziert werden. Dieser Workshop beschäftigt sich mit den wichtigsten Heilkräutern, die zum Grundstock der Volksheilkunde zählen. 
Ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten sind von besonderem Interesse.
.
Kosten: 60 Euro

21. Mai, Natters Garten, 10 -17 h
Frauenkräuter und ihre Verwendung

Dieser Workshop wendet sich an jene Frauen, die gerne Pflanzen kennenlernen wollen, die bei banalen Frauenbeschwerden Linderung und Besserung versprechen. 
Einen Teil unserer Gesundheit können wir Frauen wieder in unsere eigenen Hände nehmen und knüpfen dabei an eine Tradition an, die jahrhundertelang Normalität war – das Wissen um die heilkräftigen Pflanzen zur Stärkung der Frauengesundheit.

Kosten: 60 Euro